Geschäftsbericht 2013

 

Allgemeine Spendenakquise:

 

  • Verkauf auf Flohmärkten

 

  • Aufstellung von Spendendosen in Geschäften

 

  • Patenschaften für Tiere aus dem Tierheim

 

 

 

 

 

  • Veranstaltungen in Facebook:

 

      • Kleine Maus“ (Sammeln von Münzgeld)

 

      • Lottoladen (Spielgemeinschaft von Spendern)

 

      • Flohmarkt-Gruppe

 

  • Verkauf von Bastelarbeiten

 

  • Sammlung von Sachspenden

 

 

  • Gewinn bei Gewinnspielen

 

 

 

Leistungen vor Ort:

 

 

März 2013:

 

 

  • Ausbau des Lagers

 

  • Bau eines zusätzlichen Hochregals
  • Erneuerung elektrischer Leitungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Arbeiten im postoperativen Raum

 

  • Bau neuer Zwinger
  • Installation von Leuchtstofflampen im postoperativen Raum und im Quarantäneraum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Futterlieferungen von Spendern aus Deutschland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Materialeinkauf in Suceava

 

 

 

  • Reinigung des postoperativen Raumes I

 

  • Großreinigung mit einem Hochdruckreiniger
  • Desinfektion des Raumes

 

 

 

 

Mai 2013:

 

 

  • Sachspenden

 

  • Dank unserer vielen Spender können wir immer wieder ganz viele dringend benötigte Sachspenden von Deutschland nach Suceava transportieren.

 

 

Wenn wir Sachspenden bekommen, brauchen wir dafür kein Geld auszugeben und können dadurch weitere wichtige Baumaßnahmen im Tierheim finanzieren und durchführen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Postoperativer Raum II
  • Einbau von Zwingertüren
  • Verfugung mit Silikon
  • Verlegung elektrischer Leitungen
  • Installation neuer Lampen
  • Anstrich der Wände

 

 

 

 

  • Postoperativer Raum I

 

  • Reinigung mit Hochdruckreiniger und anschließender Desinfektion

 

 

  • Scheraktion

 

  • Mehrere Hunde wurden von ihrem sehr stark verfilzten Fell befreit

 

 

 

  • Aktion Sonnensegel

 

  • Wir haben im Tierheim nur sehr wenige Zwinger, die mit Dächern ausgestattet sind. Um die Hunde vor der brütenden Hitze zu schützen, kamen gesponserte Sonnensegel zum Einsatz:

 

 

Einrichtung eines provisorischen Quarantäneraumes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Aufklärungsarbeit über den Tierschutz in Kindereinrichtungen

 

  • Besuch einer Kindertagesstätte in Suceava
  • Maria hat einen Vortrag über das Tierheim gehalten
  • Bilder von den Tieren wurden gezeigt
  • Es wurde spielerisch darüber gesprochen, wie Tiere fühlen und empfinden
  • Dank unserer vielen Spender konnten wir jedem Kind ein kleines Präsent übergeben

 

 

 

Juli 2013

 

 

  • Ausbau Dächer

 

  • Die Stadt Suceava hatte eine neue Zwingeranlage ohne Dächer gebaut; für die Tiere ein unhaltbarer Zustand
  • Wir nutzten die Zeit vor Ort und bauten auf 2 Zwingereihen mit 5 einzelnen Zwingern jeweils ein Dach
  • Das Baumaterial haben wir in Suceava gekauft
  • Finanzierung durch Spenden
  • 10 solide Holzdächer wurden im neuen Tierheim auf die Zwinger montiert
    (10 Trägerbalken auf 3,65 m zugeschnitten, 15 Querträgerbalken auf 3,50 m zugeschnitten, 24 Latten für Auflage des Daches, 16 Blechdachauflagen mit Spezialschrauben montiert)

 

 

  • Bau eines Kühlhauses

 

  • Ein Kühlhaus ist sehr wichtig für die Sommerzeit, da wir es für die Lagerung von Lebensmittelspenden für die Hunde benötigen
  • Wir haben begonnen, im Lager ein separates Kühlhaus zu bauen
  • Dafür haben wir Styroporsteine benutzt
  • 12 Tonnen Beton wurden verbaut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

November 2013

 

  • Reparatur des Lagerdaches
  • Reparatur der Dächer von Hundehütten

 

 

  • Kiesarbeiten im Tierheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Lagerarbeiten

 

 

  • Ein großer LKW hat Sachspenden aus Deutschland gebracht
  • Diese wurden sortiert und eingeräumt

 

 

 

 

 

  • Anbringung von Planen als Schutz vor Wind

 

 

 

  • Reinigung des Quarantänezimmers

 

 

Allgemeine Arbeitsaufgaben im Tierheim

 

  • Wir sammeln das ganze Jahr über Sachspenden. Diese werden in unserem Lager in Deutschland sortiert, nach Bedarf zusammengestellt und nach Suceava gebracht.
  • Ralf Trautmann fährt mehrmals im Jahr quer durch Deutschland und sammelt die Spenden ein.
  • Es finden wöchentliche Telefonate mit dem Tierheim statt. Dabei werden organisatorische Aufgaben erörtert und geklärt.
  • Sind wir vor Ort, finden regelmäßige Treffen mit dem Bürgermeister von Suceava statt.
    Dabei wird über den weiteren Werdegang des Tierheimes verhandelt:
  • Es dürfen keine Tötungen stattfinden
  • Klärung über die Kosten des Tierheimes
  • Es wird geprüft, ob die Stadt Suceava sich an den Kosten beteiligen kann
  • Kastrationsprogramme
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Spendenaktion: „Welpenimpfung “ – 50 Welpen bekamen eine Grundimmunisierung.
  • Spendenaktion: „Stroh“ für die Hundehütten
  • Spendenaktion: „Kastrationsprogramm in Suceava“

 

 

Wir haben im Geschäftsjahr 2013 wieder viel im Tierheim erreichen können.

 

Dies alles haben wir unseren treuen Spendern und vielen helfenden Händen zu verdanken.

Alle Tierfreunde sind sehr bemüht, weiterhin eine gute Betreuung für die 1.000 Tiere, die sich im Tierheim befinden, zu gewährleisten.Wir alle arbeiten ehrenamtlich und können so viel Geld bezüglich der organisatorischen Kosten sparen.

 

So hoffen und wünschen wir uns, dass die Spenden nicht ausbleiben und dass sich uns noch viele Tierfreunde anschließen, um sich gemeinsam mit uns für die Tiere einzusetzen.

Wir sind dankbar für jegliche Hilfe und Unterstützung: Nur so ist es uns auch weiterhin möglich, Verbesserungen im Tierheim zu erreichen!

 

Ich bedanke mich von ganzem Herzen für die Treue, das Vertrauen und die Unterstützung, die ihr mir entgegen bringt. Bitte unterstützt uns weiter so, denn ohne Euch geht es nicht und nur zusammen schaffen wir es!

 

 

Mit tierlieben Grüßen

 

Susanne Trautmann- Grübl

1. Vorsitzende

(Visited 1 times, 1 visits today)
Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden