Wir würden uns alle sehr freuen,

wenn Ihr uns hier eure Meinungen, Vorschläge und Kommentare hinterlasst.

Nur so können wir erkennen, dass unser Weg richtig ist.

(Visited 6 times, 1 visits today)
36 Kommentare
  1. Birgit Hoepfner

    Liebe Susanne, liebes „Memory-of-Tina“-Team!

    Eine tolle Website – ich gratuliere!

    Ihr macht eine wunderbare Arbeit in Rumänien, und ich bin sehr froh und dankbar, dass es Euch gibt!

    Von Herzen wünsche ich Euch alles Liebe, reichlich Unterstützung und weiterhin viel Kraft und Erfolg – auf dass alle Tiere in Suceava ein würdiges und friedvolles Leben führen können, das sie so sehr verdienen, und dass alle irgendwann ihre Menschen finden, die sie lieben!

    Birgit

    • Birgit Skibowski

      Liebe Birgit !
      Ganz lieben Dank für Deine herzlichen Zeilen . Ich bin so sehr glücklich , daß viele liebe Fellnasenfreunde meinen Freunden in Suceava helfen !!
      Jedoch mein allergrößter Dank gilt der Susanne und Ihrem Mann Ralf ,die ihre Energie bis auf`s Letzte geben !!!
      …. von Herzen Dein “ Pupperich “ Felix

  2. Michi Zeißler

    Hallo liebes „Memory of Tina Team“,

    nun habt ihr eine tolle Webseite – dazu herzliches Glückwunsch!

    Ich möchte Euch von ganzem Herzen viel Kraft und Erfolg dabei wünschen, das ihr euer Ziel, den Menschen und Hunden in Suceava zu unterstützen, nicht aus den Augen verliert. Ihr seid wunderbare Menschen, die ihr Herz am rechten Fleck haben und ihr habt schon sooooo viel erreicht, das ist einfach nur bewundernswert. Ich bin sehr froh, ein kleiner Teil dieses Ganzen zu sein und meinen kleinen Beitrag leisten zu dürfen und GEMEINSAM ist vieles möglich! DANKE 🙂

    Was HINTER uns liegt, und was VOR uns liegt,
    sind WINZIGKEITEN im Vergleich zu dem, was IN UNS uns liegt. (Oliver Weell Holmes)

    Lieben Gruß Michi

    • Birgit Skibowski

      Meine liebe Michi !
      Ich freue mich so sehr , daß Du zu Uns gehörst ! Vielen lieben Dank für Deine Worte !
      Du machst das so wunderbar mit deinen basteln der 3 D Karten , und hast somit schon viele meiner Fellfreunde in Suceava zu einem vollen Futterschälchen verhelfen können . …. von Herzen Dein “ Pupperich “ der Felix

  3. Birgit Skibowski

    Hallöchen , liebe “ Mutti “ Susanne und lieber “ Papa “ Ralf !
    Ihr seit das Beste ,was mir und meinen Fellnasen in Suceava passieren konnte !!!!!! Das ist eine so schöne und gelungene Webside . Danke an Euch alle , die Ihr so fleißig seit .
    …. von meinem ganzen großen Herzen , auch im Namen meiner Freunde in Rumänien ,
    Euer “ Pupperich “ Felix

  4. Sybille Kolwitz

    Hallo ihr Lieben,

    da habt ihr ja eine wundervolle Seite geschaffen.

    Endlich mal ein Verein, der sich bemüht den Tieren vor Ort zu helfen und nicht als oberstes Ziel sieht, die Hunde massenhaft nach Deutschland zu vermitteln.
    Es bringt ja nichts die Hunde hier möglichst schnell zu vermitteln oder in unsere Tierheime zu stopfen.
    Eure Lösung des Problems finde ich sehr viel besser. Ihr krempelt die Ärmel hoch und packt an.

    Euer Einsatz liegt im Handwerk, das finde ich große Klasse.
    Ihr sorgt mit einer so enormen Hingabe dafür, dass die Tiere dort ein gutes Heim bekommen und versorgt werden.
    Dabei vergesst ihr die Helferlein in Rumänien nicht und habt auch für sie immer wieder etwas im Gepäck.
    Was ihr allein schon in diesem Jahr in Suceava geleistet habt ist der pure Wahnsinn.
    Hut ab und einen großen Blumenstrauß für euch.

    Jetzt, wo sich das Tierheim langsam von einer Müllhalde wegbewegt, hoffe ich, dass die Rumänen eine neue Sichtweise bekommen und die Hunde etwas mehr wertschätzen und ja, vielleicht auch den einen oder anderen Hund zu sich holen satt immer nur welche hinzubringen.

    Schön ist auch, dass ihr uns immer wieder mit Bildern dokumentiert, was ihr alles schon gemacht habt. So sieht man, dass die Spenden auch wirklich ankommen.

    Ich gehöre dem Verein zwar nicht an, aber dennoch werde ich weiterhin für euch die „Werbetrommel“ rühren.

    Alles Liebe
    Sybille

  5. Nicola Müller

    Hallo Ihr Lieben♥Ganz tolle Seite. Ich bin froh, solch einen Verein unterstützen zu dürfen,liebe Grüße aus Hamburg eure Nicola

  6. Edith noethen

    Traurig das alles, ich werde in den nächsten Tagen eine kleine futterspende überweisen.
    Liebe Grüße und frohe weihnachte allen notfellchen und deren pfleger!
    Edith unna ihre kleines , spanisches Strassenmädchen Happy <3

  7. Edith noethen

    Alles gute für euch und viel Erfolg ,!

  8. Edith noethen

    P

  9. erika

    Hallo,habe gerade ein paar berichte gelesen und ich habe hier mit tränen in den Augen gesessen. am liebsten würde man selber gleich los fahren und helfen. ich bewundere alle,die dort unermüdlich helfen,damit es den Hunden dort wieder gut geht. und mit einer futterspende ist wieder jemandem geholfen. dief Überlegung von uns besteht,einem hund von dort ein neues zuhause zu geben.unser hund würde sich freuen. Macht weiter so. LG

  10. Tamara Raab

    Liebes Suceava Team,

    wow, was für eine gelungene Homepage!!!

    Frei nach dem Motto:

    „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche,
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche“.
    (Franz von Assisi)

    Und das Unmögliche habt Ihr geschafft! Meinen Glückwunsch 🙂

    Liebe Grüße
    Tammy

  11. Martin

    Hallo alle Ihr lieben hier,

    jetzt habe ich es auch mal geschafft hier etwas zu posten.

    Erstmal möchte ich mich für die gelungende super tolle Homepage bedanken und natürlich auch an alle die sich daran den Kopf zerbrochen haben wie man sie am besten gestalten kann. Wennig aufwand und doch sehr effizient.

    Dann möchte ich mein Dankeschön an alle Mitglieder die wir derzeit haben bedanken, für ihren unermüdlichen Einsatz!um an allen Ecken und Kanten den groben Grad wegzuschleifen.
    Der dann !!nach und nach durch den Feinschliff optimiert worden ist bzw optimiert wird.

    Es ist nie zuende, es gibt immer wieder etwas neues woran man arbeiten kann und sollte.

    Jedes Tier was dort lebt in Suceava, kann an diesen groben und feinarbeiten nicht teilnehmen!! nicht weil sie nicht wollen, sondern weil sie nicht können und nicht wissen wie sie in dieser Welt was ihnen vergönnt bleiben soll etwas bewirken zu können“!!!

    Sie haben sehr viel zu geben und wir Menschen erkennen es nicht, sondern wir sehen es als lästig an und verstehen nicht was treue und wahre Freundschaft bis in den Tod bedeutet.

    Aber das muss ich euch hier ja garnicht bewusst machen. Es kam eben mal wieder ÜBER mich. 🙂

    Dann möchte ich auch allen denen danken, die jeden Tag versuchen alles so gut wie nur möglich zu optimieren !! ob das im Spendenbereich ist oder in der Werbung für unser Tierheim. Alle anderen die ich jetzt nicht aufgezählt habe!!!.meine ich natürlich auch. Ich denke wenn ich das jetzt noch tun würde, dann wäre mein Kommentar ja unendlich lang.

    Und ich möchte mich an alle anderen auch bedanken die im Hintergrund für uns das bestmögliche tun vorallem für das Tierheim und deren Hunde und Katzen.

    So und jetzt zu unsere Susi und Ralf

    Ich weiss nicht ob mann/frau das überhaupt richtig beschreiben kann. Es ist soviel gutes, wärme,kraft,zuneigung, und erschöpfung drinn, das ich warscheinlich hier 5 Seiten über euch schreiben müsste.

    Ich denke wenn ich sage DANKE!!!!! dann wisst Ihr was ich alles sagen möchte, und ich glaube Ihr kennt mich mitlerweile so gut, das IHR das einschätzen könnt.

    So dann schliesse ich jetzt mal diesen Kommentar und bedanke mich für das lesen.

    Liebe, liebe,liebe Grüße

    Martin

  12. Sigrid

    Liebe Tierfreunde!

    Wenn man sich die Fotos hier ansieht (und Fotos aus staatlichen Tierheimen in Rumänien kennt) kann man erahnen, was Ihr alles schon geleistet habt. Hut ab!!!

    „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht.“ (Ewald Balser)

    Ich wünsche Euch viel Energie und Erfolg für 2013!

    Sigrid

  13. Manuela Annofsky

    Hallo Tolles Team,was Ihr leistet ist echt super!Ich wünsche Euch ein erfolgreiches,gesundes und glückliches neues Jahr.Werde Eure Seite weiterhin teilen und so wie ich kann,weiterhin etwas spenden.Schön das es Euch gibt! >3

  14. Angelika Weidauer

    Hallo Ralf und Susanne sowie alle vom Team, ich wünsche Euch allen ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr 2013 und möchte Euch weiterhin Kraft und Erfolg für Euer Vorhaben wünschen. Ich verfolge ständig Eure Aktivitäten und habe mir auch das Video angesehen. Einfach super, was Ihr alles schon geschafft habt. Ihr lasst eben Taten sprechen, wo andere nur viel reden. Macht weiter so! Liebe Grüße von Andreas und Angelika

  15. Birgit Skibowski

    Liebe Tina !
    Mit feuchten Augen habe ich deine lieben Zeilen gelesen . Ich bin so froh und überglücklich , daß es Dein Frauchen gibt !
    Wie würde es jetzt wohl meinen Freunden in Suceava gehen ? Wo wäre ich jetzt , wenn es deine Susanne und dein Ralf nicht gäbe ? Aber das Glück hat mich in die Rhön geschickt , wo auch ich nun ein tolles Zuhause gefunden habe .
    Bleibe weiterhin so schön wachsam . Ich bin gespannt , auf viele tolle Erlebnisse , die es hier auf Erden für Dich gab .
    … liebe Grüße in`s Reich hinter dem Regenbogen
    vom Maskottchen deiner Facebook – Gruppe , Felix aus Suceava

  16. Sonja

    Ich habe die ganzen Geschichten hier mit großem Interesse verfolgt, und finde es einfach toll, dass es Menscheng gibt, die trotz allem sich immer und immer wieder auf den Weg machen, um den Tieren in Rumänien zu helfen!
    Deshalb die Frage: Kann man im Tierheim auch selbst aktiv werden?! Ich hätte wirklich großes Interesse, bin aber leider noch zu jung, und gehe z.Z. noch zur Schule. Aber hätte ich später die Möglichkeit im Tierheim zu helfen!?
    LG

    • Susanne Trautmann- Grübl

      Liebe Sonja,
      vielen herzlichen Dankf für dein Interesse für unser Tierheim in Suceava. Ja, es ist eine große Aufgabe, die wir übernommen haben und sind sehr stolz und glücklich, dass uns viele Tierfreunde dabei unterstützen, begleiten und uns Hilfe zu kommen lassen. Im Tierheim wird jede helfende Hand mehr als benötigt. So vieles gibt es dort zu tun und leider bleibt auch auf Grund der Anzahl der Tiere vieles auf der Strecke. Natürlich freuen wir uns, wenn du das 18. Lebensjahr errreicht hast, wenn du uns begleiten möchtest. Melde dich doch einfach wieder bei uns , alles Liebe und herzlichen Dank an Deine Anfrage
      susanne

  17. Gabriela Peters

    Liebes Team und allen Helfern meinen herzlichsten Dank für ihre unermütliche Arbeit.Ich werde auch versuchen,sie nach meinen Möglichkeiten zu unterstützen.Hoffentlich folgen noch viele Unterstützer,damit viel erreicht werden kann.LG

    • Susanne Trautmann- Grübl

      vielen lieben Dank und ich freue mich über jeden Tierfreund, der mit uns gemeinsam verscuht, den Tierehn in Suceava zu helfen

  18. Yvonne Heinen

    Liebes Team,

    ich bin durch das Tierheim in Heinsberg auf eure Seite gestoßen weil wir vor 5 Wochen eine Hündin aufgenommen haben, die aus diesem Tierheim in Rumänien nach Heinserg gekommen ist. Man sagte in Heinsberg – Nina eine Tierärztin – hätte einige Hunde die ihr nicht mehr aus dem Kopf gingen von dort aus hierher gebracht.

    Und eine davon ist nun unser Schatz – GWYN – aus den eisigen Karparten zu uns nach Heinsberg und dann zu uns nach Erkelenz 🙂

    Ich kann garicht sagen wie schön es ist das die kleine Maus nun bei uns ist. Wir haben unseren Hund im März diesen Jahres mit 15 Jahren verloren und eigentlich wollten meine Schwester und ich keinen Hund mehr. Da wir aber noch im selben Haus leben wie unsere Mutter und die beruflich sehr oft und auh sehr lange weg ist, ist Gywn egentlich schon fast „unser“ Hund. Sie war anfangs verständlicherweise etas schüchtern und zurückhaltend – kein Wunder – sie hat wohl einiges mitgemacht und musste in den letzten Monaten viele Veränderungen durchleben.

    Aber ich bin sicher: Gywn ist nun angekommen. Sie weiß nun das sie ab jetzt ein Zuhause hat und Menschen da sind, die sie lieben und auf sie acht geben.
    Gywn liebt es nach einem langen Spaziergang an der Tüschenbroicher Mühle mit uns auf dem Sofa zu liegen und sich währed des TV Programms ausgiebig kraulen und streicheln zu lassen. Dabei dreht sich Gywinnie genießerich in alle möglichen Positionen, damit auch keine Stelle ausgelassen wird. Sollte man den Fehler machenzu früh mit dem kraulen aufzuhören, stupst Gywn einen sanft an um auf diese Weise zum weitestreicheln zu bewegen;-) Gywn liebt „JEFFOS minis“ das sind kleine gebackene Hundesnacks ohne Zucker, Farb- oder Aromastoffe. Sie mag vor allem die mit Strauß, aber auch getrocknetes Antilopenfleisch, kleinere Kausticks und bestimmte Sorten Trockenfutter schmecken Gywn sehr gut;-) ab und an bekommt sie ein Filet vom Schwert- oder Thunfisch oder Lamm. Sie hat anfangs nicht sehr viel zu sich genommen und wir haben viel probiert- bis wir ihre Leibspeisen gefunden haben;-) trotzdem gibt es natürlich immer nut kontrolliert etwas zu Fressen und abgemessene Portionen, denn da wir Gywn lieben, möchten wir natürlich auch das sie ihre gute Figur beält und gesund bleibt!
    Auch Autofahren liebt sie, vor allem seit sie dabei in ihrem speziell für sie gekauften Autositz sitzt von dem aus sie alles sehen kann, gemütlich sitzen oder liegen kann, aber vor allem auch immer angeschnallt und sicher ist.
    Das war uns sehr wichtig, da wir sie viel mitnehmen – zum spazieren, essen gehen oder manchmal auch zu Freunden und Verwandten.

    Gywn liebt zwar ihr neues Kuschelkörbchen und ihr Kuschelhaus sehr und liegt auch tagsüber gerne mal für ein Nickerchen daron, doch wenn es dann auch für uns Zeit zum schlafen wird – dann fackelt Gywn nicht mehr lange und legt sich seit einiger Zeit wie selbstverständlich mit ins Bett. Das mögen manche Hundehalter anders sehen, wir aber finden es schön und lassen sie gerne mit dort schlafen. Wir sind glücklich das Gywn glücklich ist.
    Sie schläft meist die ganze Nacht durch und manchmal hört man nun auch ein leises Schnarchen von ihr…aber wirklich nur ganz leise und ruhig… es ist ein schönes Geräusch:-)

    Direkt nach dem Aufstehen (Gywn reckt sich erstmal ausgiebig und hüpft dann erwartungsvoll aus dem Bett) fordert Gyen durch heftiges bellen und warten an der Tür zu allerest mal ihren morgendlichen Spaziergang ins Feld ein, wo sie oft Freunde trifft und immer viel Spaß hat. Danach braucht sie dann erstmal frisches Wasser und ihr Frühstück bevor sie sich in ihr Körbchen legt und eine Runde schläft.

    Ich hoffe, ich kann allen hier mit meinem kleinen Bericht, eine kleine Freude machen:-)
    Ohne sie wäre Gywn sicher nicht hier und wir hätten nicht soviel Freude an ihr!
    Wir sind glücklich das die kleine Maus bei uns ist:-)

    Alles Liebe
    Yvonne

    • Susanne Trautmann- Grübl

      Ich freue mich so sehr und bekomme eine richtige Gänsehaut……….endlich hat wieder ein Schatz ein schönes zu Hause gefunden und glauben sie mir, ich wünsche es allen Fellnasen vor Ort, was aber leider nicht geht.
      Jeder Hund in Suceava ist etwas besonderes, sicher , nicht jeder ist eine Schönehit, dafür aber mit seinem Wesen etwas einzigartigres. Ich freue mich immer und immer weider, wenn mein Mann und ich Richtung Suceava fahren……..hinein ins Tierheimgewühl, man kennt langsam die HUnde, sie freuen sich, denn ich denke auch uns haben sie lieb gewonnen…gibt es doch immer etwas besonderes, dank der vielen spender die wir haben.
      Alles Liebe für die süße Maus und für Ihre Familie und über ein Foto würden wir uns auch sehr, sehr freuen.
      Liebe Grüße von Susanne

  19. Schmitz, Sonja

    Hallo Yvonne,

    hier von Bruno Pet haben ganz sicherlich eine Menge Tränen in den Augen bei Deinem Bericht über Gwyn. Es ist so schön, dass sie jetzt Prinzessin sein kann.

    NIna hat sie damals aus einem ganz schrecklichen Tierheim befreit und wir alle haben ihre schreckliche Geschichte mitbekommen. Die Kleine hat damals auf einer Hundehütte gelebt. Diese Hundehütte war über und über mit Fäkalien voll und ihr blieb nur eine winzige Stelle, wo sie drauf sitzen konnte. Ich möchte nicht wissen wie lange sie da so gelebt hat, bis die Nina sie da weggeholt hat und sie erst mal bei Bruno Pet unterkommen konnte.

    Lieben Gruß

    Sonja

  20. Susanne Trautmann- Grübl

    ich bin jetzt etwas irritiert…kommt Gwyn nicht aus Suceava?

  21. Yvonne

    Hallo nochmal:-)

    ja Gywn soll aus Suceava kommen hat man uns gesagt. Sie war im Internet auch in der Spitz-Nothilfe zu finden. Das haben wir aber erst später gesehen, wir hatten uns im Tierheim in Heinsberg erkundigt über sie und ihre Geschichte und deswegen wollte ich hier unbedingt schreiben. Ohne sie wäre Gywn ja nicht bei uns.
    Sie ist wirklich ein Schatz… ich habe mir bei youtube Berichte über das Tierheim dort angesehen, man hat dort halt nicht die Gelder und Möglichkeiten wie bei uns, aber man tut wirklich das Möglichste für die Tiere und was sie dort schon alles verbessert haben ist einfach nur großartig! Das kann man nicht oft genug sagen!
    Ich glaub in einem Clip habe ich Gywn sogar entdeckt – hier der Link

    http://www.youtube.com/watch?v=4d_vLlrRhIw

    Gywn ligt übrigens grade mit mir im Bett und ist ein wenig genervt das wir noch nicht schlafen und ich noch am Laptop bin;-)
    ich habe meiner Mutter damals gesagt, als sie Gywn geholt hat: warum hast du sie genommen, ich hätte den krankesten und ältesten Hund mitgenommen den will doch niemand mehr… diese hier ist eine Schönheit und wäre sicher schnell in ein neues Zuhause gekommen… aber meine Mutter sagte das sie sich direkt in Gywen verliebt hat und seit sie bei uns ist, verstehe ich auch immer mehr warum…Gywn ist kein Hund mit dem man sofort alles machen kann…alles braucht Zeit um sich zu entwickeln, sie muss erst lernen wieder zu vertrauen und sich sicher zu fühlen… ich werte ihr leises Schnarchen nachts mal als ein erstes Anzeichen dafür dass sie sich wohl und Zuhause fühl.;-)
    wir haben sie wirklich sehr, sehr , sehr ins Herz geschlossen und ich glaube Gywn uns auch immer mehr.
    Sie freut sich jeden Morgen nach dem Aufstehen auf ihren Spaziergang und tollt im Garten herum…beim Spazieren läuft sie nicht mehr wie anfangs einfach rasend schnell nur nach vorne sondern geht oft neben mir und dreht sich immer wieder vorsichtig um, kommt zu mir um sich streicheln zu lassen und rast dann übermütig los, solange es die Langlaufleine zulässt;-)

    Das schönste war aber, als sie dann vor einiger Zeit abends ins Bett kam und sich wie selbstverständllich darin gemütlich machte:-) Das Körbchen im Wohnzimmer wird nun nur noch für ein Nachmittagsnickerchen genutzt.

    Wie man hier schon sagte, ist Gywn nun Prinzessin;-) Ich sende auch sehr gerne die Tage einige Fotos:-)
    Ich bin glücklich 🙂 Danke das es Menschen wie sie gibt, die helfen und nicht einfach wegsehen… ich weiß nicht ob ich das so in dem Maßen tun könnte, ich habe viel geweint bei den Bildern die ich mir angesehen habe und schon gedacht „eigentlich müssten wir noch 1 oder 2 Hunde aufnehmen…“ aber… ich hoffe einfach oder nein ich bin sicher das es noch mehr Menschen gibt, die einem Hund ein gutes Zuhause mit Liebe bieten könnten…ich hoffef, es denken mal mehr Menschen drüber nach und fassen sich ein Herz… ein Tier gibt soviel zurück… Ich erlebe es ja nun jeden Tag selbst… danke kleine Gywn das du den Weg zu uns gefunden hast!!!:-)
    Yvonne

  22. Karin Steininger

    Hallo liebes „Memory of Tina-Team“,

    ich finde es großartig, dass ihr das rumänische Tierheim so toll unterstützt!!!
    Habe euch soeben eine kleine Spende für eure Aktion „Lebens-Pass“ überwiesen..wünsche euch weiterhin alles Gute und viel Kraft für eure Tierschutzarbeit.

    LG, Karin

  23. Hildburg Scholz-Krille

    Liebe Susanne ,lieber Ralf, Euch und und allen Helfenden ein riesengroßes Dankeschön. Wir können immer nur staunen!
    Wir hatten schon mal im Februar Kontakt wg Merli (aus Suceava), den wir aus dem Koblenzer Tierheim übernommen haben. Merli ist ein ganz süßer und schlauer Hund. Am Anfang war er noch sehr misstrauisch und wir mussten aufpassen, wenn fremde Leute ihm zu nahe kamen, dass er nicht schnappte. Inzwischen hat er so viel Vertrauen aufgebaut, dass er allen, die wir akzeptieren, freundlich entgegen kommt. Mit uns schmust er sehr gerne (deswegen auch Schmusebacke genannt). Nach Beendigung der Hundeschule (Einzelstunden) kann Merli jetzt mit Schleppleine – teilweise sogar schon ohne – frei laufen. Er hört meistens sehr gut. Merlis Gesichtsausdruck hat sich auch geändert. Zu Anfang kam er uns oft sehr grimmig vor. Jetzt guckt er meist ganz fröhlich. Er ist ein ausgelassener, lebenslustiger Hund.
    Euch noch mal vielen Dank, dass Ihr geholfen habt, ihn hierher zu bringen.
    Liebe Grüße,
    Frieda und Hildburg (und Dona,, unsere spanische Hündin)

  24. Susanne

    Liebes gesamtes Team !
    Haben durch Euren Einsatz einen ganz tollen Hund bekommen – „Zuma“ – bei uns jetzt Bruni.
    Wir möchten Euch allen DANKE sagen und hoffen mit ihr viele Jahre verbringen zu können.
    Gruß Susanne

  25. Elke Kollmann

    Liebe Grüsse an den Verein Memory of Tina!!

    Ja jetzt haben wir Benny erst drei Wochen bei uns

    • Birgit Skibo

      Hallo liebe Elke , mich würde mal ganz sehr interessieren wie sich Euer Benny entwickelt hat ! Ach ja , und was machen seine Hautprobleme , die er noch im Tierheim hatte ? Liebe Grüße und einen dicken Bussi vom Pupperich an Benny :*

  26. Sabine Kron

    Hallo ihr lieben,auch wir haben eine Hündin aus suceava.sie war ursprünglich im Tierheim Wiesbaden und kam dann zu den tierhelfern Ingelheim dort bin ich ehrenamtliche Helferin und wie das eben so ist als Helfer beim tierschutzverein…irgendwann kommt ein Hund der einem nicht mehr aus dem Kopf geht…sie hat fast 6 Monate auf ein zu Hause gewartet und keiner hatte Interesse an ihr.sie ist eben keine schoenheit-zaehne fehlen struppiges Fell und eben kein junger Hund mehr-dachten wir zumindest:-) nachdem wir beim hundefriseur waren und ein paar Tage bei uns war ist aus dem oemchen mit Untergewicht ein toller quitschfideler Hund geworden-sie geniesst lange Spaziergängefindet andere Hunde immer super und versteht sich gut mit unseren Katzen.vielen vielen dank für unsere phoebe.ich hoffe ihr leistet weiterhin so tolle Arbeit.ich wünsche euch alles gute und ganz viel kraft für eure Arbeit.ich bewundere euch für eure Arbeit,ihr leistet so viel und vergesst dabei auch nicht eure tollen Mitarbeiter die eigentlich unbezahlbar sind.macht weiter so!!!!!liebe gruesse aus Bingen am rhein

  27. Jutta Auburger

    Hallo liebe Tierfreunde
    Ich finde ihr macht eine ganz tolle Arbeit.
    Ist das Futterproblem aktuell .
    Vermittel ihr Hunde? Ich sehe keine Bilder von den Hunden .
    Ich werde jeden Monat einen Betrag spenden.
    Ich hoffe viele liebe Menschen Spenden für Futter und Impfstoff.
    LG Jutta

  28. Lena

    Hallo,
    in der Welt etwas Gutes tun, nicht denken „mir egal“: das macht das Leben lebenswert!
    Einen Tipp: Macht mehr Öffentlichkeitsarbeit, Radio, Fernsehen, raus mit dem Problem in die Gesellschaft! Vor kurzem war von Euch ein Bericht in unserer Zeitung, das ist der richtige Weg! Ich bin mir sicher, es gibt viele Leute die helfen würden! In Deutschland leben besonders viele tierliebe Menschen. Also wir unterstützen Euch jeden Monat weiterhin und das Geld an unseren Geburtstagen wird für die Tiere in Suceava gesammelt. Man hat doch hier was man braucht und sollte auch mal an die „Ärmsten“ denken.
    Wäre doch echt schön, wenn Ihr einen berühmten Paten für Euer Projekt finden könntet, die haben Geld und könnten richtig etwas bewegen, vielleicht ein bekannter Fußballer, wäre nur so eine „Idee“!!!
    Auf jeden Fall, macht weiter so: „Alles was man im Leben an Gutem gibt, kommt irgendwann auf eine andere Art und Weise wieder an einem zurück!

  29. Lena

    Die Tiere können nicht sprechen, dennoch denken sie viel mehr, als wir uns vorstellen!

    -Albert Schweitzer

  30. Tinka

    Hallo liebes Team von „Suceava – Memory of Tina e.V“,

    vor einem guten Jahr habe ich aus unserem lokalen Tierheim eine ziemlich unsichere Hünding aufgenommen. Viel wussten wir nicht über Alys, außer, dass sie aus Rumänien kommt und zu dem Zeitpunkt ca. 6,5 Jahre alt war.
    Immer wieder kam bei uns zu Hause die Frage auf, wo sie wohl genau herkommt und was sie in ihrem Leben schon alles erlebt hat.

    Jetzt habe ich mich endlich mal hingesetzt, mit ihrem Pass und den Weiten des Internets, und nachgeforscht. Und tatsächlich, ich konnte ihren Weg zurückverfolgen, bis in das Tierheim von Suceava.

    Am 16.09.2014 wurde sie dort für reisebereit erklärt, sagt ihr Ausweis. Am 21.11.2014 ist sie bei uns eingezogen.

    Momentan liegt sie neben mir und döst entspannt vor sich hin. Wenn sie sprechen könnte, würde sie sich sicher bedanken wollen: Bei allen, die ihr in ihrer Zeit im Tierheim geholfen haben. Bei allen, die es ihr ermöglicht haben zu erfahren, wie es ist ein warmes, ruhiges Plätzchen zu haben, regelmäßiges Futter, Streicheleinheiten und Spaziergänge. Bei allen, dank derer sie nun lernen konnte und kann entspannt zu spielen und keine Angst mehr zu haben.

    Ich wünsche allen Helfern in Deutschland und vor Ort viel Kraft und Erfolg bei ihren Bemühungen den Tieren in Suceava das Leben so erträglich wie möglich zu gestalten. Unterstützung von meiner Seite kommt sicher, sobald ich mich genauer in das Projekt eingelesen habe.
    Den Hunden und auch den Katzen in Suceava wünsche ich, dass möglichst viele von ihnen das Glück haben ein zu Hause zu finden, in dem sie die schönen Seiten des Hunde- bzw. Katzenlebens kennelernen dürfen. Und in dem sie ganz nebenbei ihren Menschen genausoviel Freude bereiten, wie Alys uns.

    Ganz liebe Grüße,
    Tinka

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden